PV Guided Tours 2020
Die PRIOCAR AG stellt sich vor

Nach vielen Monaten des Wartens geht es endlich los: Der erste Interessent des e.GO Life wird in wenigen Wochen sein Wunschauto bekommen. Die bisherige Vorbestellung des Wagens wurde Anfang Juli in eine echte Bestellung umgewandelt. In wenigen Wochen wird der Stromer ausgeliefert.

Odoo • Bild und Text

Die Produktion des e.GO Life bei der e.GO Mobile AG hat im Frühjahr 2019 begonnen. Die Nachfrage übersteigt die Zahl der Interessenten bei Weitem. Der Verkaufsprozess ist deshalb wie folgt: Wer einen e.GO erwerben möchte, bekundet sein Interesse, macht eine Vorbestellung und überweist eine Anzahlung. Sobald absehbar ist, wann das Auto geliefert werden kann, wird der Vorbesteller eingeladen und macht eine Probefahrt. Bleibt es beim Kaufwunsch, wird die Vorbestellung in eine echte Bestellung umgewandelt. Anfang Juli ist es nun erstmals zu einer Umwandlung gekommen.

Die zukünftigen E-Mobil-Fahrer müssen allerdings Geduld mitbringen: PRIOCAR liegen bis heute über 2.000 Vorbestellungen vor. Nachdem e.Go Mobile mit der Produktion gestartet ist, werden die Vorbesteller sukzessive kontaktiert und der Verkaufsprozess eingeleitet. Dieses Jahr werden zunächst Wagen der sogenannten „First Edition“ produziert, die über bestimmte Ausstattungsmerkmale verfügen. Im Juni hat e.GO Mobile die BAFA-Zulassung für die First Edition bekommen: Diese Anerkennung ist Voraussetzung, damit der Käufer die Umweltprämie für sein Elektroauto beantragen kann. Der erste Vorbesteller kommt aus dem Kreis Euskirchen und freut sich sehr, bundesweit als einer der Ersten einen e.GO Life fahren zu dürfen.

PV Guided Tours 2020
Die PRIOCAR AG stellt sich vor